Werbeturm Bremen-Hemelingen

Optimierung der Sichtbarkeit für McDonalds und Total an der A1

Baujahr: 2021

Werbende: McDonalds, Total Energies

Höhe Werbeturm gesamt: 40m

Konstruktionsart:
• Schleuderbetonmast mehrteilig per Fussflansch an Ankerstangen fixiert
• Blockfundament mit Sockel und vergossenem Ankerkorb
• Stahlkonstruktionen 3-seitig in spezieller Geometrie: Um die Sichtbarkeit von den angrenzenden Fahrbahnen zu gewährleisten wurden zwei Werbeseiten im 90 Grad Winkel zueinander angeordnet
• Die Werbekonstruktionen wurden über den Mast gestülpt und per Betonverguss an dem Betonmast befestigt

Werbeanlagen:
• Werbeanlagen als LED-Leuchttransparente ausgeführt
• Die Reklamekästen von McDonalds sind je 5,72m breit und 4,93m hoch; Die Reklamekästen von Total sind ebenfalls 5,72m breit, jedoch nur 4,33m hoch
• Auf der Rückseite ist die „Überbreite“ von 8,10m mit Dibondplatten verkleidet
• Der Turm trägt als einer der ersten in Deutschland bereits das neue Total-Logo 2021; dieses ist als double strike Druck mit Farbverlauf auf weißem Spanntuch gemäß CI Vorgabe ausgeführt

Spezielles:
Der Werbepylon besteht seit längerem. Da McDonalds und Total Deutschland nicht mit der Sichtwirkung zufrieden waren, erhielt LeuchtBau den Auftrag, den Werbeturm umzugestalten. Nach der statischen Überprüfung, welche Größe von Werbeflächen unter Berücksichtigung der aktuellen Windnormen möglich waren, wurden diese entsprechend dimensioniert. Nach der Demontage der alten Werbeanlagen und Stahlkonstruktionen wurden die neuen Werbeanlagen am stehenden Mast montiert. Eine besondere Herausforderung waren hierbei die hohen Sicherheitsauflagen, da der Betrieb des McDonald Restaurants gleichzeitig weiterlief.

Lenken Sie die Aufmerksamkeit auf Ihr Unternehmen und setzen Sie sich eindrucksvoll in den Fokus ihrer Kunden. Wenn Sie dabei Unterstützung in allen Bereichen von der Planung bis hin zur Durchführung und regelmäßigen Wartung möchten, melden Sie sich bei uns!

Rufen Sie uns an!

Schreiben Sie uns!